Herzlich Willkommen

Die stille und stade Zeit steht schon wieder bald vor der Tür. Mit strammen Schritten gehen wir der Vorweihnachtszeit entgegen und unsere traditionellen Adventsfenster sollen auch dieses Jahr stattfinden. Seit unserem September-Stammtisch ist die Vergabe der Fenster bereits in vollem Gange. Weiter Infos und auch die aktuell noch freien Termine findet Ihr im Menüpunkt Adventsfenster 2019.


Eichwasener Advent 2019 am 01.12. von 15 – 19 Uhr

Am ersten Adventssonntag, ist es wieder so weit. In Zusammenarbeit mit den ansässigen Kirchengemeinden lädt das Bürgerforum Eichwasen ab 15 Uhr in die stimmungsvoll beleuchtete Kulisse des katholischen Gemeindezentrums Maria-Königin des Friedens ein. Im Innenhof findet erneut ein etwas anderer Adventsmarkt statt.
Neben den üblichen Weihnachtsmarkt-Zutaten wie Glühwein, Bratwurst und Geschenkideen gibt es einige Besonderheiten. So können Kinder Ponyreiten und als Höhepunkt verleiht der Belcantor-Chor dem „Eichwasener Advent“ eine ganz besondere Atmosphäre.
Als Schluss- und Höhepunkt kommt das Eichwasener Christkind vorbei und ein ökumenischer Gottesdienst beschließt gegen 19 Uhr den Sonntagnachmittag.


Vorstellung der Schwabacher Oberbürgermeisterkandidaten

Am 21. Januar 2020 lädt das Politische Forum des Bürgerforums Eichwasen zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit den Schwabacher Oberbürgermeisterkandidaten ein. Diese findet ab 19:00 Uhr im Gemeindesaal der katholischen Kirche „Maria, Königin des Friedens“ (Franz-Xaver-Schuster-Straße 66) statt.
Alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Eichwasen sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit hier und im Schaukasten veröffentlicht.




Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

Das Bürgerforum besteht seit gut 25 Jahren (Gründung 1989), um das gute Miteinander im Stadtteil Eichwasen zu fördern und als starke Stimme gegenüber der Stadt und anderen Institutionen aufzutreten.

Ziele sind insbesondere:

  • die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger im Eichwasen vertreten
  • die Struktur im Stadtteil verbessern
  • Kontakte zur Stadtverwaltung ausbauen
  • Neubürgern die Eingewöhnung erleichtern
  • durch gemeinsame Aktivitäten den gegenseitigen Austausch zu fördern

Das bieten wir:

  • gegenseitiges Kennenlernen
  • gemeinsame Unternehmungen (vom Boulespiel bis zu Ausflügen)
  • Wohnqualität erhalten und verbessern
  • Veranstaltungen planen und durchführen
  • …anstatt jeder für sich, gemeinsam einen lebenswerten Stadtteil mitgestalten…

Das Forum betätigt sich überparteilich, überkonfessionell und hat zur Zeit 118 Mitglieder Es ist gemeinnützig und mit einem Mitgliedsbeitrag von jährlich nur 12,-€ können auch Sie mitmachen. Es lohnt sich! Für Sie und unseren Stadtteil.

Bitte benutzen Sie für Rückfragen und Anmerkungen das folgende Formular:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht